Antisemitische Propaganda

Am 13. Dezember kam es unter einem Posting der Jüdischen Studierendenunion Deutschlands zu einer Vielzahl antisemitischer Beiträge. In den Kommentaren wurden die verschiedensten Stereotype bedient sowie die Schoa relativiert und geleugnet.

Register: 
Berlinweit
Datum: 
2017-12-13 00:00:00
Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)