Neukölln

Angriff auf Geflüchteten in Britz

Ein 18-jähriger Geflüchteter wird gegen 15.30 Uhr in der Braunlager Straße von einem 42-jährigen Nachbarn rassistisch beleidigt, mit dem Kopf gegen die Wand gedrückt und getreten.

Quelle: 
ReachOut Berlin
Datum: 
2017-07-10 00:00:00

Antisemitische Schilder in Nord-Neukölln

Ein Mann zeigt in der Flughafenstraße antisemitische Schilder.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2017-02-02 00:00:00

Antisemitisches Graffito in Nordneukölln

In der Pannierstraße, Ecke Sonnenallee, wird ein durchgestrichener Davidstern entdeckt.

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2017-09-04 00:00:00

NPD Neukölln auf Facebook: Rassismus und Hetze gegen Geflüchtete

Die NPD Neukölln veröffentlicht im Oktober mehrere rassistische Posts auf Facebook. Die Beiträge richten sich insbesondere gegen Geflüchtete, die als kriminell und Gefahr für das Fortbestehen des "deutschen Volks" gesehen werden.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2017-10-31 00:00:00

NPD Neukölln auf Facebook: Wahlkampf

Im September war der Wahlkampf zur Bundestagswahl das Hauptthema auf der Facebook-Präsenz der NPD Neukölln. Es wurden vor allem politische Gegner*innen diffamiert und rassistische Slogans verbreitet.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2017-09-30 00:00:00

NPD Neukölln auf Facebook: Verherrlichung des Nationalsozialismus

Anlässlich eines rechten Aufmarschs in Spandau thematisiert die NP Neukölln im August vor allem den NS-Kriegsverbrecher Rudolf Heß. Weitere Themen sind rassistische und geflüchtetenfeindliche Beiträge, die anstehenden Bundestagwahlen und damit einhergehend die Diffamierung politischer Gegner*innen.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2017-08-31 00:00:00

NPD Neukölln auf Facebook: Rassismus

Im Mai veröffentlicht die NPD Neukölln auf Facebook zahlreiche rassistische Kommentare und Beiträge.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2017-05-31 00:00:00

NPD Neukölln auf Facebook: Antimuslimischer Rassismus

Auch im April veröffentlicht die NPD Neukölln mehrere allgemeine Warnungen vor einer angeblichen "Überfremdung" Deutschlands durch Geflüchtete und Migrant*innen. Letztere werden pauschal als Terroristen, Vergewaltiger und Kriminelle charakterisiert. Insbesondere Personen muslimischen Glaubens werden hierbei an den Pranger gestellt.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2017-04-30 00:00:00

NPD Neukölln auf Facebook: Hetze gegen Geflüchtete

Die NPD Neukölln postet im März vor allem rassistische Beiträge und Bilder. Oftmals wird ein Zusammenhang zwischen Geflüchteten, Kriminalität und Terrorismus hergeleitet. Daran anschließend publiziert die NPD mehrere Beiträge zu Geflüchtetenunterkünften vor Ort.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2017-03-31 00:00:00

NPD Neukölln auf Facebook: Verharmlosung des Nationalsozialismus und Rassismus

Die meisten Facebook-Beiträge und Bilder der NPD Neukölln im Februar thematisieren das Gedenken an die Personen, die während der Bombardierung Dresdens im zweiten Weltkrieg getötet wurden. Da in diesen Fällen der historische und politische Kontext der Bombardierung ausgeblendet wird und die deutsche Verantwortung für den zweiten Weltkrieg negiert wird, findet hier eine Verharmlosung des Nationalsozialismus statt.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2017-02-28 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Neukölln