Neukölln

BVV Neukölln: Diffamierung politischer Gegner*innen und Rassismus

Ein Verordneter der AfD beantragt, dass das Bezirksamt sich für die Ausweitung der Ermittlungsgruppe Rechtsextremismus einsetzt. Die Einsatzgruppe der Polizei ermittelt rund um die andauernde extrem rechte Angriffsserie in Neukölln. Der AfD-Verordnete möchte den Auftrag der Ermittlungsgruppe "auf sämtliche extremistische Strömungen" erweitern, linken und religiösen Extremismus eingeschlossen.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2017-12-13 00:00:00

BVV Neukölln: Relativierung rechter Straftaten und Diskreditierung zivilgesellschaftlichen Engagements

Ein Verordneter der AfD-Fraktion bringt eine Große Anfrage ein, in der er sich nach der "Neutralität" des Projektes "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" erkundigt. Außerdem möchte er die Höhe der bezirklichen Fördermittel für das Projekt in Erfahrung bringen und fragt, "gegen welche Formen des Extremismus" das Projekt arbeite. Ziel dieser Anfrage ist eine Diskreditierung des Projektes.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2017-01-25 00:00:00

Rassistischer Tweet eines Mitglieds der BVV Neukölln

Ein franktionsloses BVV-Mitglied, das auf der AfD-Liste in die BVV eingezogen ist, postet einen rassistischen Tweet. In dem Tweet wird der Waffeneinsatz gegen Geflüchtete befürwortet.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2017-08-27 00:00:00

Vorfall gegen politische Gegner*innen in Neukölln

In Neukölln ereignet sich ein Vorfall, der sich gegen politische Gegner*innen richtet. Die Veröffentlichung näherer Angaben ist von dem Betroffenen nicht gewünscht.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2017-09-30 00:00:00

Vorfall gegen politische Gegner*innen in Neukölln

In Neukölln ereignet sich ein Vorfall, der sich gegen politische Gegner*innen richtet. Die Veröffentlichung näherer Angaben ist von dem Betroffenen nicht gewünscht.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2017-10-01 00:00:00

Rassistische Beleidigungen in Gropiusstadt

Eine Gruppe, die sich gegen die AfD engagiert, befindet sich vor dem U-Bahnhof Johannisthaler Chaussee, um über das Wahlprogramm der AfD zu informieren und mit Passant*innen zu diskutieren. Ein Mitarbeiter der BVG malt sich ein "Wählt AfD" Schild und hält es vor seine Brust. Im Gespräch äußert er mehrfach rassistische Beleidigungen und Beschimpfungen.

Quelle: 
Bündnis Neukölln
Datum: 
2017-09-02 00:00:00

Durchsuchungen wegen Hasspostings in Neukölln

Die Berliner Polizei durchsucht im Rahmen einer berlinweiten Ermittlung eine Wohnung in Neukölln. Hintergrund ist das Posting von volksverhetzenden Beiträgen in den sozialen Medien.

Quelle: 
Polizei Berlin, Polizeimeldung Nr. 1385
Datum: 
2017-06-20 00:00:00

Homophober Angriff in Nordneukölln

Ein 18- und ein 19-jähriger Mann werden gegen 20.10 Uhr in der Sonnenallee von einem 28-jährigen Mann angegriffen. Aus LGBTIQ-feindlicher Motivation schlägt der Angreifer einem der Männer mit der Faust ins Gesicht und beißt dem anderen in den Daumen.

Quelle: 
ReachOut Berlin
Datum: 
2017-12-14 00:00:00

LGBTIQ*-feindlich beleidigt und gestoßen in Britz

Gegen 17.35 Uhr wird eine 43-jährige Frau am Buckower Damm von einem 29-jährigen Mann aus LGBTIQ-feindlicher Motivation beleidigt und gestoßen.

Quelle: 
ReachOut Berlin
Datum: 
2017-08-17 00:00:00

Rassistischer Angriff in Nordneukölln

In einem Café in der Karl-Marx-Straße wird eine 25-jährige, geflüchtete Frau gegen 21.30 Uhr von einem unbekannten Gast aus rassistischer Motivation angegriffen.

Quelle: 
ReachOut Berlin
Datum: 
2017-08-01 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Neukölln