Pankow

Gedenktafeln mit den Namen jüdischer Pankower Opfer geschändet

Am 19. Januar haben Unbekannte einen Anschlag auf die Gedenktafeln für jüdische Opfer der nationalsozialistischen Herrschaft verübt und diese teilweise abgerissen und beschädigt. Es wurde Anzeige erstattet.

Quelle: 
Pressemitteilung des VVN-BdA Pankow vom 22.01.2014, Berliner Abendblatt
Datum: 
2014-01-19 00:00:00

Frau rassistisch beleidigt und angespuckt

Nach einem Verkehrsunfall kam es am Nachmittag in Prenzlauer Berg zu einem Streit zwischen einem Mann und einer Frau. Im Zuge der verbalen Auseinandersetzung im Syringenweg beschimpfte der 27-Jährige gegen 16.20 Uhr die Frau und spuckte diese an. Die Beschimpfungen richteten sich gegen die Herkunft der 40-Jährigen.

Quelle: 
Pressemitteilung der Polizei vom 17.01.2014
Datum: 
2014-01-16 00:00:00

Kleine Handzettel mit rassistischen Inhalt

Vor dem Bürgerhaus Buch werden kleine Handzettel mit den NPD-nahen Slogan „Asylflut stoppen“ und „Wir sind das Volk“ gefunden.

Quelle: 
albatros gGmbH
Datum: 
2014-01-16 00:00:00

NPD-Aufkleber entdeckt und entfernt

In der Karower Chaussee wurden mehrere NPD Aufkleber u.a. mit dem Slogan „Asylflut stoppen“ entdeckt und entfernt.

Quelle: 
[moskito] Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus
Datum: 
2014-01-16 00:00:00

Hakenkreuzschmiererei entdeckt und unkenntlich gemacht

An der Haltestelle „Schwedter Straße“ wurde ein Hakenkreuz entdeckt und unkenntlich gemacht.

Quelle: 
Anwohner_in
Datum: 
2014-01-03 00:00:00

Beschimpfung von Geflüchteten

Auf dem Masurenplatz, der sich in unmittelbarer Nähe der Flüchtlingsunterkunft befindet, beschimpfte eine Gruppe von Jugendlichen Geflüchtete. Diese ließen sich davon nicht provozieren.

Quelle: 
Stadtteilzentrum Pankow, PRISOD Wohnheimbetriebs GmbH
Datum: 
2013-12-21 00:00:00

rechte Modemarke »Walhall Athletik« im Laden verkauft

Ein Laden in der Berliner Allee in Weißensee verkaufte die rechte Modemarke »Walhall Athletik«.

Quelle: 
Pressemitteilung der nea vom 19.12.2013
Datum: 
2013-12-19 00:00:00

Hetze gegen die neu entstandene Flüchtlingsunterkunft

In der Florastraße und Mühlenstraße wurden erneut über 50 Zettel mit dem Slogan „Nein zum Heim“ gefunden. Ebenso wurde an einem Pfahl ein NPD-Aufkleber entdeckt.

Quelle: 
Anwohner_in
Datum: 
2013-12-17 00:00:00

Hetze gegen die neu entstandene Flüchtlingsunterkunft

In der Mühlenstraße in Richtung S-Bahnhof Pankow wurden erneut einige Zettel mit dem Slogan „Nein zum Heim“ auf der Straße gefunden.

Quelle: 
Initiative „Solidarität mit den Geflüchteten in Pankow“
Datum: 
2013-12-16 00:00:00

Hetze gegen die neu entstandene Flüchtlingsunterkunft

Am Samstag, den 14. Dezember, wurden am S-Bahnhof Pankow und in der Florastraße mehrere kleine Zettel mit dem Slogan „Nein zum Heim“ auf der Straße gefunden.

Quelle: 
Initiative „Solidarität mit den Geflüchteten in Pankow“
Datum: 
2013-12-14 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Pankow