Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

Erneut NPD Sticker mit Neukölln-Bezug in Kreuzberg geklebt

In der Blücherstraße, am Klingelschild der AWO klebte ein NPD Aufkleber mit der Aufschrift "Unsere Heimat Neukölln" und wurde entfernt.
Neonazis markieren so "ihre Gebiete".
Auch wenn der Slogan selbst nicht rassistisch erscheint, versteckt sich dahinter eine indirekte Bedrohung gegen alle Personen, die nicht dem Bild der Neonazis entsprechen.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2017-11-11 00:00:00

AfD hetzt gegen den Bezirk und eine Silvio-Meier-Preisträgerin

Bereits am 31.10.17 wurde ein Beitrag der AfD im Abgeordnetenhaus auf Youttube gepostet (Zeitlich Veröffentlichung der Pressemitteilung des Bezirksamt FriedrichshainKreuzberg), in dem gegen das Bezirksamt und eine Preisträgerin des Silvio-Meier-Preises 2017 gehetzt wird. Am 01.11.17 wurde die Hetzkampagne mit einem Beitrag, der Unwahrheiten enthält, auf einer Internetseite der AfD fortgeführt.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2017-10-31 00:00:00

Erneut NPD Sticker mit Neukölln-Bezug in Kreuzberg geklebt

Erneut wurde an der Urbanstraße / Ecke Blücherstraße ein NPD-Sticker mit der Aufschrift "Unsere Heimat Neukölln" entdeckt. Neonazis markieren so "ihre Gebiete". Auch wenn der Slogan selbst nicht rassistisch erscheint, versteckt sich dahinter eine indirekte Bedrohung gegen alle Personen, die nicht dem Bild der Neonazis entsprechen.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2017-11-06 00:00:00

AfD Wahlkampfstand an der Frankfurter Allee

Wahlkampfstand der AfD auf dem Grünstreifen an der Frankfurter Allee. Dort verteilten sie ihr zum Teil rassistisches und homophobes Material. Die AfD ist ein Sammelbecken unterschiedlicher Kräfte und Personen, die in Teilen rechtspopulistische oder rechtsextreme Positionen vertreten.

Quelle: 
Antifa Friedrichshain
Datum: 
2017-09-03 00:00:00

Bus von Bewohner eines linken Hausprojekts beschmiert

In der Nacht auf den 09.10.17 wurde der Bus des Bewohners eines Hausprojekts in Friedrichshain mit rosa Farbe rundum beschmiert, inkl. Scheiben und Nummernschilder.
Es handelt sich um die selbe Farbe mit der bereits am Wochenende das Klingelschild am Haus und der PKW eines Bewohners beschmiert wurden.
Bereits im letzten Jahr gab es auf mehrere Autos von den Hausbewohner*Innen und den Gemeinschaftsraum des Hauses mehrere Buttersäureanschläge.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2017-10-09 00:00:00

Sachbeschädigung an linkem Hausprojekt und privatem PKW

Am Wochende wurde das Klingelschild eines Hausprojekts in Friedrichshain komplett mit rosa Farbe zugeschmiert. Mit der selben Farbe wurde ein PKW eines Bewohners rundum beschmiert u. a. mit der Aufschrift "AFD".

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2017-10-08 00:00:00

Mann am Kottbusser Tor rassistisch beleidigt

Gegen 17:45 Uhr wurde am U-Bhf. Kottbusser Tor ein junger Mann aufgrund seiner Hautfarbe von einem weißen Mann im Rollstuhl angepöbelt. Zuerst hat der weiße Mann scheinbar eine abwertende Geste gemacht, die der junge Mann nicht einordnen konnte, aber als negativ auffasste. Darauf hat er reagiert und bekam dann von dem Weißen ein "Verpiss dich, das ist mein Land!" mehrfach an den Kopf geworfen. Ein weiterer Mann ging dazwischen und hat den bepöbelten jungen Mann weggeschoben. Kurz darauf kam patrouillierende Polizei. Der andere Mann stieg in die Bahn ein.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2017-10-04 00:00:00

Rassistischer Angriff am Bahnhof Frankfurter Allee

In einem Wagen der Ringbahn zwischen Ostkreuz und Frankfurter Allee wird gegen 17:15 Uhr eine Frau von einem Mann rassistisch beleidigt. Er tritt außerdem gegen ihr Fahrrad. Als die Frau aussteigt sagt der Mann zu ihr "Heil Hitler". Personen, die ebenfalls die Bahn verlassen und den Mann auffordern den Mund zu halten, werden von ihm mehrfach ins Gesicht gespuckt. Eine weitere Eskalation wird durch das Schließen der S-Bahn-Türen verhindert.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2017-10-31 00:00:00

NPD Sticker mit Neukölln-Bezug in Kreuzberg geklebt

An der Urbanstraße / Ecke Blücherstraße wurde ein NPD-Sticker entdeckt mit der Aufschrift "Unsere Heimat Neukölln". Nazis markieren so gerne "ihre Gebiete". Auch wenn der Slogan selbst nicht rassistisch erscheint, versteckt sich dahinter eine indirekte Bedrohung gegen alle Personen, die nicht dem deutschen Idealbild der Neonazis entsprechen.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2017-10-29 00:00:00

Rassistische Beleidigung in der U5

In der U5 wurde ein vermeintlich ausländischer Mann aufgrund seiner Hautfarbe von einer Frau extrem rassistisch beleidigt mit klarem Bezug zu Hitler-Deutschland.

Quelle: 
HuffPost
Datum: 
2017-10-23 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg