Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

Aufkleber der 'Jungen Alternative' an Hausaufgängen in Oberschöneweide

In der Goethestraße in Oberschöneweide wurden an allen Hauseingängen (ca. 25) rassistische Aufkleber der Jungen Alternative Berlin entdeckt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-12-05 00:00:00

Landesparteitag der NPD in Köpenick

In der NPD-Bundeszentrale, in der Köpenicker Seelenbinderstraße, fand der 12. Landesparteitag der NPD statt. Laut Angaben der NPD waren mehr als 50 Neonazis anwesend. Der vorherige Landesvorsitzende Uwe Meenen hat den Posten nur ein Jahr lang behalten. Als Nachfolger wurde Andreas Käfer gewählt. Als erster Stellvertreter Sebastian Schmidtke. Im Vorstand befinden sich u.a. Nadine Leonhardt und Jens Irgang.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-11-11 00:00:00

Spielplatz in der Wuhlheide besprüht

Im Süden der Wuhlheide ist der historische Kinderspiel- und Turnplatz verortet. Dieser wurde mit neonazistischen Parolen besprüht: "White pride" und "Sieg Heil".

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-11-13 00:00:00

Neonazistische Schmiererei am S-Bhf. Wuhlheide

An der Fußgängerbrücke des S-Bhf. Wuhleide wurde "fck afa" (fuck antifa) sowie ein Eisernes Kreuz gesprüht.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-11-28 00:00:00

Facebook-Dokumentation Oktober: "NPD Treptow-Köpenick"

Im Oktober war die NPD Treptow-Köpenick mehr aktiv als ich den Monaten zuvor und erreichte mit 28 Beiträgen ca. 333 Interaktionen. In 7 Beiträge bezogen sich auf lokale Themen oder Meldungen. Dabei bediente sich die NPD Treptow-Köpenick vor allem bei Zeitungen, aber auch bei lokalen Facebook-Seiten, wie Cöpenick Watch. Die meisten Reaktionen erhielt jedoch ein Beitrag zum Neubau einer Unterkunft für queere Geflüchtete an der Grenze Neuköllns zu Treptow. Insbesondere die Kommentierenden äußerten sich rassistisch sowie homo- und transphob.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2017-11-01 00:00:00

Facebook-Dokumentation Oktober: "AfD Treptow-Köpenick" und „AfD-Fraktion Treptow-Köpenick“

Im Oktober nahmen die Aktivitäten der AfD Treptow-Köpenick massiv ab. Mit nur vier Beiträgen und 123 Interaktionen fällt sie weiter hinter die letzten Monate zurück. Mit einem Beitrag bedankte sich der Bezirksverband bei Thorsten Weiß für ein Vortrag zum Thema „Frühsexualisierung an Berliner Kitas und Schulen“. Unter den Deckmänteln „Frühsexualisierung“ und „Gender-Ideologie“ wird in der Neuen Rechten in homo- und transphober Weise gegen geschlechtersensible Erziehung Stimmung gemacht.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2017-11-01 00:00:00

NS-Leugnung am S-Bhf. Schöneweide

Am S-Bhf. Schöneweide weist ein Schild auf das "Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit" hin. Dies wird häufig beschmiert. Dieses Mal wurde der Schriftzug "Wir brauchen keine Lügen mehr!" an das Schild geschmiert.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-11-14 00:00:00

Aufkleber der "Identitären Bewegung" in Köpenick

Am S-Bhf. Köpenick wurde ein Aufkleber der extrem rechten "Identitären Bewegung" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2017-11-24 00:00:00

Rassistisch beschimpft, geschlagen und beraubt im Allende-Viertel

Unbekannte griffen am Morgen des 26.11. einen Mann in Köpenick an. Gegen 6 Uhr befand sich der 36-Jährige an einer Bushaltestelle in der Erwin-Bock-Straße, als ihn zunächst zwei Unbekannte rassistisch beschimpft und festgehalten haben. Dann sind zwei weitere Täter dazu gekommen und haben auf ihn eingeschlagen. Einer des Quartetts hat ihm zudem in die Schulter gebissen. Nach Schreien des Angegriffenen sind alle Täter geflüchtet. Zuvor hat einer noch seine Sonnenbrille an sich genommen.

Quelle: 
Pressemeldung der Polizei
Datum: 
2017-11-26 00:00:00

Mutter in Schöneweide rassistisch beleidigt und angegriffen

Nachdem ein Mann in der Tramlinie M17 das Kind einer Frau aufgefordert hatte leise zu sein, stieg die Mutter am S-Bhf. Schöneweide mit der Bemerkung, dass der Mann nun seine Ruhe hätte aus. Dieser beschimpfte sie daraufhin rassistisch. Als die Betroffene den Mann nach seinem Namen fragte, um Anzeige zu erstatten, bespuckte er sie.

Quelle: 
Polizeimeldung
Datum: 
2017-11-22 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick