Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

Rassistische Feindkonstruktion und Bedrohung in der BVV

In der BVV stellte die AfD einen Änderungsantrag zu einem Antrag der SPD mit dem Titel „Entwicklung zu gesellschaftlicher Vielfalt angemessen würdigen“. Die SPD schlug vor im Rahmen der „Pride Week“ den „50. Jahrestag der "Stonewall Proteste", den 40. Jahrestag des CSD Berlin, das 25.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2018-03-01 00:00:00

Neonazistische Schmiererei in Alt-Treptow

In der Nähe des S-Bahnhofs Treptower Park wurde ein mit Edding gemaltes Keltenkreuz und die Parole „White Pride“ entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Antifa Recherche Südwest
Datum: 
2018-04-03 00:00:00

'Neu rechte' Aussagen der AfD in der BVV

In der Sitzung der BVV wurde wieder die Wahl der Bürgerdeputierten der AfD thematisiert. Einige der Vorgeschlagenen werden von Anfang an abgelehnt. In einer Rede zur Wahl der von der AfD vorgeschlagenen Bürgerdeputierten für den Integrationsausschuss sprach der Fraktionsvorsitzende der AfD von „naiven Bahnhofskaltscher(n) und Beschäftigte(n) der Asylindustrie“. Beide Worte stammen aus dem rassistischem Vokabular der „Neuen Rechten“ und entsprechen der Provokations-Strategie der AfD.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2018-01-25 00:00:00

Massive antisemitische Bedrohung in Köpenick-Nord

In Köpenick-Nord kam es zu einer massiven antisemitischen Bedrohung. An die Wohnungstür der Betroffenen wurde "Juden" sowie ein Fadenkreuz gemalt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-03-28 00:00:00

Aufkleber der "Identitären Bewegung" in der Köpenicker Dammvorstadt

Auf dem Elcknerplatz am S-Bhf. Köpenick wurden ca. 5 Aufkleber der extrem rechten Identitären Bewegung entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-03-29 00:00:00

Hakenkreuz und "Heil Hitler" auf der Herrentoilette im Grillhaus in Niederschöneweide

Im Grillhaus Schöneweide wurde auf der Herrentoilette eine Schmiererei mit Hakenkreuz und "Heil Hitler" entdeckt. Nach einer Information an die Mitarbeitenden wurde sie entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-03-22 00:00:00

Facebook-Dokumentation Februar: "NPD Treptow-Köpenick"

Die NPD Treptow-Köpenick postete ca. 27 Beiträge und erreichte mit diesen ca. 698 Interaktionen. In ca. 10 Beiträgen gab es lokale Bezüge. Neben den üblichen Polizeimeldungen und den daran angeschlossenen Unterstellungen, dass die Beschreibung der Täter_innen nur fehlen würde, weil es sich um Menschen handelt, die nicht dem deutschem Bild der NPD entsprechen, sorgte vor allem ein Beitrag zum Bau einer Unterkunft für Geflüchtete im Salvador-Allende-Viertel für Aufmerksamkeit. Dieser Beitrag hatte ca. 535 Interaktionen.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2018-02-28 00:00:00

Werbung für rassistische und anti-feminstische Internetseite in der Altstadt

Am Luisenhain in der Altstadt Köpenick wurden mehrere selbst gemachte Aufkleber an Mülleimern und Laternen entdeckt, die für eine rassistische und anti-feministische Internetseite werben.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-03-27 00:00:00

Hakenkreuz und Aufkleber der "Identitären Bewegung" in Niederschöneweide

In der Fennstr. wurde ein geschmiertes Hakenkreuz entdeckt und nur wenige Schritte später am Kaisersteg ein Aufkleber der extrem rechten Identitären Bewegung.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-03-24 00:00:00

Angriff am Rande einer antifaschistischen Demonstration in Johannisthal

Im Rande einer antifaschistischen Demonstration wurde eine Teilnehmerin von einem Passanten angegriffen. Dieser rammte ihr im Vorbeigehen den Ellenbogen in die Rippen. Anschließend beschwerte er sich noch lautstark am Telefon über die "Scheiß Zecken".

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2018-03-24 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick