Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

Einschüchterungsversuch in Köpenick Nord

In Köpenick-Nord wird bei einer einzelnen Anwohnerin über unterschiedliche Tage verteilt Werbematerial der NPD in den Briefkasten gesteckt. Ihre Nachbar_innen erhalten keine Werbepost. Da die Frau sich häufiger eindeutig gegen Neonazis positioniernt hat, kann davon ausgegangen werden, dass es sich um Einschüchterungsversuche handelt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2013-12-20 00:00:00

NPD-Aufkleber vor der Asylunterkunft in Allendeviertel

Während einer Weihnachtsfeier in einer Unterkunft für geflüchtete Menschen im Allendeviertel, werden an der Bushaltestelle vor dem Gebäude zwei Aufkleber der NPD geklebt.

Quelle: 
Integrationsbeauftragter Treptow-Köpenick
Datum: 
2013-12-19 00:00:00

NPD-Aufkleber im Sterndamm

An der Eingangstür eines Kaisers-Supermarktes am Sterndamm wird ein Aufkleber der NPD, die Bundeswehr-Auslandseinsätze thematisiert entdeckt. Er wird später durch das Marktpersonal entfernt.

Quelle: 
Runder Tisch Johannisthal
Datum: 
2013-12-14 00:00:00

Hakenkreuze an Asylunterkunft

An einer Unterkunft für Asylbewerber_innen und Flüchtlinge in der Köpenicker Landstraße werden Hakenkreuze im Eingangsbereich gesprüht.

Quelle: 
Pressemitteilung der Polizei
Datum: 
2013-12-06 00:00:00

NPD-Aufkleber am Zentrum für Demokratie (2)

An die Eingangstür des Zentrums für Demokratie wird ein Aufkleber der NPD mit der Aufschrift “Natürlich deutsch” geklebt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2013-12-02 00:00:00

"Nein zum Heim" Flugblätter im Allendeviertel

Im Allendeviertel in Köpenick werden in die Briefkästen von Anwohner_innen Flugblätter einer “Nein zum Heim”-Kampagne gesteckt.

Quelle: 
Runder Tisch Allendeviertel
Datum: 
2013-12-01 00:00:00

Hakenkreuze am Supermarkt

Ende November werden an einem Supermarkt in der Wendenschlossstraße drei mit Edding gemalte Hakenkreuze entdeckt. Die Angestellten im Supermarkt werden davon in Kenntnis gesetzt.

Quelle: 
Uffmucken
Datum: 
2013-11-30 00:00:00

NPD-Aufkleber in der Schnellerstraße (2)

An einem Ampelmast auf dem Mittelstreifen der Schnellerstraße vorm Zentrum Schöneweide, wird ein Aufkleber der NPD mit der Aufschrift “Asylflut stoppen” entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2013-11-26 00:00:00

Großflächenplakat abgerissen

Am S-Bahnhof Schöneweide wird ein Großflächenplakat der Kampagne „Schöner Weiden ohne Nazis” abgerissen.

Quelle: 
Jugendbündnis Bunt statt Braun
Datum: 
2013-11-25 00:00:00

JN-Aufkleber am Sterndamm

In Johannisthal am Sterndamm und in der Südostallee werden 5 Aufkleber der JN-Berlin entdeckt.

Quelle: 
Bündnis für Demokratie Lichtenberg
Datum: 
2013-11-23 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick