Einladung zum Pressegespräch am 15. September 2016: Einrichtung einer Registerstelle zur Erfassung rechtsextremer und diskriminierender Vorfälle in Steglitz-Zehlendorf

Die Berliner Register (www.berliner-register.de) dienen der Dokumentationen von rassistisch, antisemitisch, antiziganistisch, rechtsextrem, rechtspopulistisch und anderen diskriminierend motivierten Vorfällen, die sich in den Berliner Stadtbezirken ereignen. Diese Vorfälle werden von Bürgerinnen und Bürgern bei verschiedenen Anlaufstellen, die über die Bezirke verteilt sind, gemeldet und an die zuständigen Koordinierungsstellen der Register weitergeleitet. Dort werden sie gesammelt, ausgewertet und veröffentlicht.

Elf Jahre nachdem die erste Registerstelle in Pankow ihre Arbeit aufgenommen hat, wurde jetzt die letzte Registerstelle in Steglitz-Zehlendorf eingerichtet. Getragen wird die von der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen finaziell geförderte Registerstelle vom Verein Netzwerk Integration Südwest e.V. (NIS), ein im Jahr 2009 gegründeter, unabhängiger Zusammenschluss von in Steglitz-Zehlendorf in der Einwanderungs- und Integrationsdebatte tätigen Vereine, Organisationen und Personen. NIS unterhält für das Register eine Anlaufstelle beim DRK Berlin Südwest gGmbH.   
 
Im Rahmen eines Pressegespräches möchten wir Sie an diesem Donnerstag, 15. September 2016, um 12:00 Uhr im DRK Haus der Familie, Düppelstraße 36, Raum 401, 12163 Berlin-Steglitz, über die genauen Aufgabe und Ziele der neuen Registerstelle und die Möglichkeiten der Mitwirkung sowie über die aktuelle Situation in Steglitz-Zehlendorf in Bezug auf entsprechende Vorfälle informieren. Als Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner werden Ihnen dabei zur Verfügung stehen:
 
• Kati Becker, Gesamtkoordinatorin der Berliner Register 
• Dr. Dmitri Stratievski, Koordinator des Registers Steglitz-Zehlendorf
• Holger Höringklee, Geschäftsführer des Deutschen Roten Kreuzes Berlin Südwest gGmbH
• Günther Schulze, Vorsitzender Netzwerk Integration Südwest e.V. (NIS)
 
Im Namen unseres Vereinsvorstandes lade ich Sie hiermit herzlich ein.
 
Mit freundlichen Grüßen

Günther Schulze
Vorsitzender

Netzwerk Integration Südwest Berlin (NIS) e.V.
c/o DRK Berlin Südwest
Düppelstraße 36, 12163 Berlin
Mobil: +49 179 724 60 83
E-Mail: NIS-Berlin@web.de
------
Vereinsregister VR 33165 B
Amtsgericht Charlottenburg Berlin